Kendall Jenner – Auf dem Weg zum Style-Star

Spread the love

Ich muss zugeben, dass ich manchmal schon gerne Promi-Geschichten im Fernsehen sehe, vor allem, wenn ich einen anstrengenden Tag hinter mir hatte und einfach gedanklich abschalten will. Dabei gucke ich ab und zu „Keeping Up With The Kardashians“ und nutze nebenbei meinen Cherry Casino Voucher Code 2017, um ein paar coole Slots zu spielen und mich auch damit ein bisschen abzulenken.

Jedenfalls kann man vom Kardashian-Clan halten, was man will, aber vor allem ein Mitglied der mehrköpfigen Familie hat sich mittlerweile zu einem bekannten Model und einem echten Stilvorbild gemausert. Die Rede ist von Kendall Jenner, deren Durchbruch vor drei Jahren 2014 begann, als sie auf der Fashion Week in New York für den Designer Marc Jacobs auf den Laufsteg durfte. Was danach folgte, war ein Aufstieg in die hohen Kreise der Modelbranche. Viele andere Designer wurden auf die hübsche Kendall aufmerksam und engagierten sie für ihre Shows, wie Karl Lagerfeld oder Riccardo Tisci.

Ein bedeutsames Highlight in ihrer Karriere war sicherlich der Lauf bei der berühmt-berüchtigten Show von Victoria’s Secret, bei der nur die Extraklasse der Models laufen darf. Etabliert hat sie sich zudem als Covergesicht auf diversen Zeitschriften wie der Vogue oder anderen Modemagazinen.

Kendall als Modedesignerin

Kendall Jenner selbst ist eine echte Fashionista. Sie taucht nicht selten in außergewöhnlichen Outfits auf und hat den Status erreicht, selbst als Trendsetterin zu gelten. Gerne trägt sie derzeit Off-Shoulder-Shirts, Crop Tops, die ihren trainierten Body akzentuieren, oder Oberteile mit interessanten Cut-Outs. Man sieht sie häufig in engen High-Waisted Jeans oder Lederhosen, die sie super zu kombinieren weiß.

Allerdings ist sie nicht nur als Style-Star unterwegs, sondern hat sogar schon ihre eigene Kollektion entworfen. Gemeinsam mit ihrer Schwester Kylie brachte sie unter dem Label „Kendall + Kylie“ die DropOne-Kollektion auf den Markt, die extrem beliebt war und mit besonderen Artikeln beeindruckte. Darunter fanden sich beispielsweise die klassischen Jeans à la Kendall mit hohem Bund oder angesagte Boots im Transparent-Look.

Der Erfolg dieser ersten Kollektion hat die Schwestern beflügelt, sich weiter mit dem Thema Modedesign auseinanderzusetzen. Ende Mai erschien dann nämlich mit DropTwo die Fortsetzung ihrer Marke. Auf ihren Social-Media-Kanälen haben die beiden ordentlich die Werbetrommel gerührt. Mit Followern im hohen zweistelligen Millionenbereich keine schlechte Idee, um die Promotion selbst in die Hand zu nehmen. Auf Instagram zum Beispiel gab es Fotos in Badeanzügen und Oberteilen zu sehen, die Lust auf mehr machten. Seit der Veröffentlichung der neuen Kollektion, hat auch DropTwo eine riesige Fangemeinde gewonnen. Ich bin gespannt, ob Kendall und Kylie den Weg weiterverfolgen und sich noch stärker dem Bereich Design widmen. Der Erfolg spricht eigentlich dafür.

Jedoch ist dieses Geschwisterprojekt nicht das einzige, das im Lebenslauf von Kendall zu finden ist. Denn eine Zusammenarbeit mit der trendigen Kette Topshop steht außerdem darauf. Zudem wird vermutet, dass Kendall sich mit ihrer Freundin Cara Delevigne zusammentun wird, um eine weitere Kollektion herauszubringen. Der Name „CaKe“ – aus den beiden Vornamen der beiden zusammengesetzt – tauchte jedenfalls auf T-Shirts auf und eröffnete Raum für Spekulationen. Bis jetzt gibt es aber noch keine Neuigkeiten zu berichten. Wenn man ihre enge Freundschaft mit Top-Model Gigi Hadid bedenkt, könnte man sich auch hier vorstellen, dass beide zusammen eine klasse Linie entwerfen könnten, die sportlich, modisch und stylish ist. Aber ob die Freundinnen das jemals in Betracht ziehen werden, wissen wir wohl erst, wenn es soweit ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *