Beyoncé – Stilikone zu jeder Zeit

Spread the love

Gibt es eigentlich etwas, das sie nicht tragen kann? Wenn man sich durch die zahlreichen Beyoncé-Galerien klickt, die es online gibt, kommt einem der Gedanke, dass sie sich so gut wie nie einen echten Fashion-Fauxpas leistet und immer stylisch aussieht – und das auf so vielseitige Weise. Entweder lässig und casual, mit maskulinem Touch oder Glamour-Faktor und mit vollem Einsatz von Weiblichkeit.

Daher ist es schwierig, den exakten Beyoncé-Stil zu definieren. Trotzdem lassen sich an ihrem Style einige Dinge bemerken, an die die erfolgreiche Künstlerin sich regelmäßig hält.

Ein ausschlaggebender Punkt ist zum Beispiel, dass Beyoncé eigentlich nie etwas trägt, das ihr nicht wirklich steht. Während andere Stars sich oft in der Kategorie „Modesünde“ wiederfinden, passiert der erfolgreichen Sängern und offiziellen Stilikone (CFDA Award 2016) das nie. Wer weiß, wie er seine Kurven und seine Vorzüge gekonnt in Szene setzt, der hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Und das ist ein erster wichtiger Ansatz.

Gerne betont sie entweder ihren Körper in einem eng geschnittenen Kleid oder Hosenanzug und schreckt auch in der Schwangerschaft nicht davor zurück, ihre weiblichen Rundungen zu präsentieren. Wohingegen man bei ihr vergeblich suchen darf sind eher weit geschnittene, luftige und Oversized-Teile, die mehr verdecken als zeigen.

Wenn der Fokus auf dem Outfit liegt, darf die Frisur lässiger sein. Dafür trägt sie gerne eine wilde und offene Mähne, die leicht und locker fällt. Beim Make-Up ist auffällig, dass sie sich hier eher zurückhaltend verhält und meistens die Augen oder den Mund betont. Nicht zu vernachlässigen ist außerdem, dass sie es mit Accessoires oder It-Pieces nie übertreibt.

Geht es um Farben und Accessoires, dann kommt du dem Beyoncé-Stil am nächsten, wenn du auf Prints, Ethno, viele Farben und eine Kombination verschiedenster Stoffe setzt. Jedoch sollten die einzelnen auffälligen Teile nur sparsam eingesetzt werden – lieber ein Statement setzen, als ganz kunterbunt durch die Gegend zu laufen. Dasselbe gilt für Schmuck und Zubehör. Besondere It-Pieces, die einzeln dosiert werden, wirken vielmehr als eine ganze Armee an Ohrringen, Ketten oder Ringen. Entscheide dich, welchen Bereich du betonen willst, und halte dich mit anderen Accessoires zurück.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *